Startseite
    Lost in London 2007
    Blog
    The Album des Monats
    Texte (Lyrik)
    Texte (Prosa)
  Über...
  Archiv
  Unterwegs 2007
  Unterwegs 2006
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Klamm.de, bezahlte Startseite
   Mein Last.fm-Profil
   Musikrollenspiel
   Kingdom of Loathing
   Anjas Blog
   Akus Blog
   Shopblogger
   EuroTrippen
   Klopfers Web, inkl. Blog
   Bildblog
   Taxiblogger
   Taxi-Blog

http://myblog.de/jalea

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
November + Dezember 2006

Zur Feier des Tages (siehe gleich kommender Eintrag) ist das mal das Album des Monats - zwei Monate lang! Also insgesamt drei Monate, eieiei...


Erscheinungsdatum: 6. Oktober 2006
Charteinstieg:
Homepage

CD 2

1. Wahre Liebe – Jaja, so schnell kann´s dann vorbei sein mit der Treue. Und was fällt auf? – Zu einem nicht ganz so tollem Thema kommt denke ich doch ein recht tolles Lied bei rum. Man bemerke: Es ist nur eine B-Seite!
2. Punkrockgirl (originalversion) – Find ich besser als Deutschrockgirl. Steh ich glaub ich alleine da, aber ist nun mal so.
3. Stick it Out/What´s the ugliest Part of your Body – Ja, Muttis, hier habt ih nun das befürchtete lied übers Ficken. Aber nicht so hundert pro…
4. Regierung – Zwischenzeitlich sogar 2 Regierungswechsel in Deutschland, Der Wal hat wahrscheinlich immer noch keine Regierung und Robben reimt sich auch 11 Jahre später noch nicht auf poppen. Ja, es ist eine B-Seite, aber nein, es ist nicht schlecht!
5. Sex me, Baby – Und noch mal ein bisschen ein Lied übers Ficken. Aber An alle besorgten Mütter: Eure Sorgen sind unberechtigt, Rock Rendezvous war nie eine Single Und mal ganz im ernst: ein bisschen mögt ihr das Lied doch auch, oder?
6. Warrumska – Ja warrum hat sie ihn nur verlassen? – Wahrscheinlich, weil er so bescheuert war, ihr ne Nagelpfeile zu Weihnachten zu schenken. Also, Frauen dieser Welt, für den Notfall immer eine Nagelpfeile dabeihaben, wisst ihr bescheid, nö?
7. Saufen – ...“, sprach der Abstinente persönlich. Und was lernen wir daraus? Ja, liebe Kinder der besorgten Mütter, nicht jedes Sauflied ist so ganz ernst gemeint. SO ist es auch mit den Liedern übers Ficken. Manchmal.
8. Ein Lächeln (Für jeden Tag deines Lebens) – Also so etwas Sülz am Rande, OK, aber 4,22min durchgängig? Sind es wirklich Männer? (Jahre später sprach Herr U. „Ich bin ein Mann, meine Socken wasch ich irgendwann...“
9. Wunderbare Welt des Farin U. – Und nu wissen alle, dass auch Sven von Fischmop Handelsübliches Klopapier aus dem Supermarkt benutzt. Und dass auch Farin Urlaub sich mal beim Rasieren schneidet. Aber der Und Rasieren ist ja eh eine Sache für sich, sein Rasierer redet ja sogar mit ihm
10. Rod Army – Kannte ich noch nicht, aber durchaus hörenswert. Rod for President!
11. Ein Lied über Zensur – Ja, liebe Mütter, wie wird sogar erwähnt, worum es NICHT geht, also hörts euch an, dann brauch ich’s nicht aufzählen. Ist ganz jugendfrei.
12. Schlimm – Das ist wirklich schlimm. Und unbequem. Aber gut anzuhören. Sagen wir ab 12 Jahre. Aber davor ist auch in der Regel nicht mit bleibenden Schäden zu rechnen
13. Danke für jeden guten Morgen – In Verbindung mit Zeltlager/Lagerfeuer durchaus ein geiles Lied.
14. Punk ist... (Götz Alsmann Band feat. die ärzte) – Die B-Seite der A-Seite. Wenn ihr morgend mal wieder nicht aus dem Bett kommt: Bei mir hilfts
15. Backpfeifengesicht – Ein Lied und einem kommen gleich zig Gesichter in den Kopf. Herrlich. Aber nein, so was würde ich nie zu jemandem sagen, ist ja gemein *hust*
16. Alles für dich – Der Titel klingt ja noch romantisch, aber der Rest? Cooles Lied, nicht geeignet für: Einsame Romantiker, romantische Abende zu zweit (oder mehrt),...
17. Die Instrumente des Orchesters – Angeber.
18. Kpt. Blaubär (extended version) – Geiles Lied zu geilem Film. Zweites Lied im Abspann übrigens *werbung mach*
19. Rettet die Wale – Sind die doof, sind die doof, sind die doof doof doof doof..... Ich mein, was ist denn bitte mit den Delfinen?
20. Die Welt ist schlecht – Was lernen wir: Selbst mit einem zweiten Kopf sollte man nicht gleich aufgeben.
21. Kontovollmacht... – Wer will meine haben? Im Tausch gegen seine eigene?
22. Aus dem Tagebuch eines Amokläufers – Nun fragt man sich, woher Farin urlaub das Tagebuch eines Amokläufers hat? – Ich schätze der Amokläufer war ein Zombie (KEIN Sompie, Janine!)
23. Biergourmet (unplugged) – Wie ist das eigentlich wirklich. Wenn mal so als Biertrinker essen geht und auf einmal kein Bier in der Speisekarte steht?
24. Frank´n´Stein (syllable-jive-version) – Ich liebe dieses Lied. Egal welche Version. Aber diese hier gehört schon zu den etwas-mehr-geliebten
25. Zusamm´fassung (Extended 1-13) – genaugenommen sind das Track 25 – Track 37, aber wir wollen ja nicht kleinlich sein. Es ist vollkommen jugendfrei. Und ebenso anders. Aber Track 30 und Track 33 kann ich nur empfehlen (Rettet die Wälder zur Rettung der Menschen!)


So, und nu geht ma schön brav wieder auf die Straße.
4.12.06 15:18
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung