Startseite
    Lost in London 2007
    Blog
    The Album des Monats
    Texte (Lyrik)
    Texte (Prosa)
  Über...
  Archiv
  Unterwegs 2007
  Unterwegs 2006
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Klamm.de, bezahlte Startseite
   Mein Last.fm-Profil
   Musikrollenspiel
   Kingdom of Loathing
   Anjas Blog
   Akus Blog
   Shopblogger
   EuroTrippen
   Klopfers Web, inkl. Blog
   Bildblog
   Taxiblogger
   Taxi-Blog

http://myblog.de/jalea

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Blog

Umgezogen

Nach zwei Jahren myblog bin ich jetzt zu wordpress gewechselt. Hier geht's weiter: http://www.jalea.wordpress.com/
21.11.07 21:17


Random

Crap. Hollywoods Autorenstreik betrifft jetzt auch eine meiner Lieblingsserien: der Start der nächsten Season von 24 ist auf unbekannte Zeit verschoben worden. Dabei war Januar schon so nah. Gebt den Autoren doch einfach ihr Geld und lässt mich meine Droge Serie haben.

Ich hab zwar noch keine Wohnung, geschweige denn einen sicheren Studienplatz, aber etwas (das Wichtigste?) hab ich schon: einen Kühlschrank! Irgendwie hat das ja was.

Glaubt eigentlich irgendjemand daran, dass ich meine Londonnotizen vor dem erstjährigen Jubiläum der Reise abgetippt haben werde? (Und mag jemand diesen Satz auf Satzglieder untersuchen?) Wenn nein, möchte ich nur eins sagen: Im Dezember hab ich frei. *muahaha*

Und das wird auch Zeit, so langsam schlaucht das Arbeiten dann doch. Noch 3 Wochen, olé. Ich hoffe, ich werd in der Zeit nochmal auf Veranstaltung gebucht. Bin schon ganz gespannt auf das Studium, fühlt sich wirklich wie die richtige Wahl an.

Um mit einer positiven Nachricht abzuschließen: Ab dem Wintersemester 08/09 gibt es mehr BAföG. Heureka!
12.11.07 22:51


Zeit...

Ich hab grad kaum Zeit zum Schreiben. In der Woche Praktikum, am Wochenende teilweise Besseres zu tun oder einfach keine Lust. Es wird aber vermutlich gleich ein Eintrag zum 4. Mai folgen. Solange die Alternative Aufräumen heißt.

Zu empfehlende Alben (weil neulich gekauft):
Beatsteaks - Limbo Messiah
Red Hot Chili Peppers - Californication

Ich könnte auch eins davon zum Album des Monats machen, aber dann müsst ich ja so viel dazu schreiben. Kommt vielleicht noch.

Empfehlenswerter Film:
Oceans 13 - ist meiner bescheidenen Meinung nach so gut geworden wie Oceans 11. Obwohl ich mal wieder einige Details noch nicht ganz kapiere...

Buch, das ich ab morgen lesen werde: 1984
10.6.07 18:56


2. LIGA

Siehe Überschrift
25.5.07 21:53


10 : 1 für uns

Ich hab mal wieder seeeehr bescheuert geträumt. Die Details erspar ich etwaigen Lesern, nur soviel: Eins der Elemente war das Spiel FC St. Pauli gegen Dresden heute Abend. Laut meinem Traum werden wir 2:0 gewinnen. Na wenn das kein Omen ist. ^^

Schlafsituation: Kann durchschlafen, hab dafür Halsschmerzen vom ständig offenen Fenster.

Currently reading: Arthur Conan Doyle - The Case-Book of Sherlock Holmes

War außerdem gestern im Kino, Fluch der Karibik 3. Bin meine letzten Gutscheine losgeworden, knapp ein Jahr, nachdem ich sie geschenkt bekommen habe. Das hätte nicht so lange gedauert, wenn die Filme nicht ständig so schnell aus dem Cinemaxx rauswären... oder wenn ich mal schneller hingehen würde. Zurück zu Fluch der Karibik: Ich fand ihn auf jeden Fall sehenswert, auf ungefähr der gleichen Höhe mit dem letzten Film. Der erste Teil überragt nachwievor alles, was den Unterhaltungswert angeht, aber die Seeschlachten und das Ende der Welt (will ja nicht zu viel verraten) haben die Macher schon verdammt atemberaubend hinbekommen. Das entschuldigt dann auch meine Verwirrung, als irgendwer zum dritten Mal die Seiten gewechselt hat und ich nicht mehr wirklich überblicken konnte, wer jetzt wen warum vor was retten will oder wer was für sich selbst beansprucht und wie sie das erreichen wollen. Nicht zu vergessen: Das Ende ist wieder mal offen, eine Fortsetzung ist also möglich.
25.5.07 11:09


Dresden schmilzt

Oder auch: Mein Zimmer, die Sauna.
Wenn ich hier ein Thermometer hätte, würde es irgendwas um die 28 Grad anzeigen. Das allein wäre mir ja eigentlich ziemlich egal, mit offenem Fenster geht sowas schon. Schließlich war ich auch a) gestern bei 27 Grad joggen und seit ich b) am Sonntag den armen Kerl im Wolfskostüm beim Karl-May-Fest gesehen hab, wollte ich mich nicht mehr über Hitze beschweren. Anprangernswert wird das Ganze an dem Punkt, an dem sich mein Südseitenfenster gegen mich verschwört und mein Zimmer schon am frühen Morgen zum Backofen macht und mich nicht ausschlafen lässt -.-

Gestern aufgewacht: 4:30, nach weniger als 3 Stunden Schlaf.
Heute aufgewacht: kurz vor 8, nach immerhin 6 Stunden Schlaf.

Immerhin, der Sonnenaufgang gestern war hübsch anzusehen. Hätte trotzdem drauf verzichten können.

Prognose für die nächste Nacht: Wach gegen 6 Uhr morgens.

PS: Mitleid bitte an http://www.ichwilleineklimaanlage.de/.

PPS: Ich muss allerdings sagen, das Hitzegewitter beschert mir hier ein wunderschönes Lichtspektakel. Wenn ich jetzt nur einen Film in der Kamera hätte...
22.5.07 20:53


London Calling

Ich bin gestern von einem wahnsinnig tollen Trip nach London zurückgekommen. Meine Reisenotizen umfassen knapp 13 Seiten - ich bin nicht sicher, ob ich alles davon entziffern kann. Außerdem hab ich 5 Filme zu Entwickeln.
Den Reisebericht werd ich vermutlich in Episoden online stellen, solange es noch nicht zu lange her ist, um die unleserlichen Stellen mit meiner Erinnerung zu ergänzen. (Ja, der Satz ist komisch. Ja, ich bin müde.)
So long...
14.5.07 00:36


Wenn man kaum Alkohol gewohnt ist...

... ist es gut, eine Flasche Cola neben dem Bett stehen zu haben. Mein Gott, wann entwickelt endlich jemand den Rotwein, von dem man nicht aufwacht und halb am Verdursten ist? Sehr eklig, das.

Sonst nicht viel erwähnenswert Neues.
22.4.07 15:35


Grober Zukunftsplan

· 2.5. bis 12.5.: London Calling
· 28.5.: 19 werden
· 29.5. bis 31.8.: Praktikum bei Kist Maschinenbau
· 3.9. bis 30.11.: Praktikum bei Neumann und Müller
· einige Monate lang: Geld verdienen
· April 2008: hoffentlich Studienstart in Berlin, Veranstaltungstechnik und -management

Nur mal so als Überblick.
Außerdem derzeitige (Reise)Träume:
· Master und/oder Praxissemester im Ausland
· Australien
· USA
· Interrail in den Semesterferien
17.4.07 11:58


Unwiderstehliches Angebot

Gerade stand eine Frau von Arcor vor der Tür, die ganz selbstlos unsere Festnetzkosten senken wollte. Zu schade, dass ich dafür nicht zuständig bin und leider auch keine Ahnung hab, wann meine Eltern nach Hause kommen *hust*. Ob sie mich geweckt hat, wollte sie noch wissen. Klar, ich schlafe immer in Stoffhose und T-Shirt (okay, T-Shirt stimmt sogar), und meine Haare sind nur nass, weil mein Wasserbett ausgelaufen ist.
17.4.07 11:49


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung